Literatur

Eugen Helmlé - Essayist, Dichter, Übersetzer,  

85, 70

 

 

Swetlana Alexijewitsch/ Frank Werner,  

Gespräche mit Lebenden und Toten. Tschernobyl - eine Chronik der Zukunft

86, 87

 

 

S. R.,  

Dann ward ich getauft

88, 88

 

 

K. S.,  

Die verlorene Welt

88, 90

 

 

Ralf Thenior,  

Gedichte

89, 111

 

 

Sven Rech,  

Verwandte. Erzählungen

89, 115

 

 

Sigrid Behrens,  

Unter Tage. Ein Gruppenmonolog

90, 37

 

 

Hansjürgen Blinn,  

"Ich hann die Flemm..." Shakespeares 66. Sonett auf saarländisch

91, 97

 

 

Alfred Gulden,  

Bekenntnisse

94, 63

 

 

Dietmar Schmitz,  

Zwanzig Jahre Super-GAU von Tschernobyl, zwanzig Jahre Kernkraftwerk Cattenom. Ein literarisches Memento

95, 110

 

 

Walter Wolter,  

Schmidt ermittelt. Ein Auszug aus dem Roman "Eisblumen"

96, 65

 

 

Mark Heydrich,  

Was ich will

97, 13

 

 

Andreas Kohler,  

Nachkriegszeit 1982. Das Grenzdörfchen Naßweiler

97, 15

 

 

Nelia Dorscheid,  

meute

97, 19

 

 

Arnfried Astel - zum Fünfundsiebzigsten,  

100, 81

 

 

Werner Reinert,  

Gedichte

100, 83

   

Edith Aron,

Die Zeit in den Koffern

103,

53

   

Jean Krier,

Gedichte

105,

59

   

Georg Bense,

Was haben dir dir Worte getan?

Der französische Autor Philippe Claudel und Lothringen

105,

63

   

Herbert Temmes,

Vom Verschwinden und Wiederfinden der Bücher Lothringens Bücherdorf Foneteney-la-Joute 

105,

69

   

Hemann Gätje,

Aus dem Leben eines "TV-Fritzen"

105,

72

   

Ludwig Harig,

"Mein Vater las die Saarbrücker Zeitung"

Zum 250. Geburtstag der SZ ein Auschnitt aus dem Vaterroman Ordnung ist das ganze Leben

105,

74

   

Frauke Verlinden,

Veras Kiesel

106,

100

   

Herbert Wender,

"Müdigkeit spürte er keine..."

Wie ein saarländischer Lehrfilm Georg Büchners Lenz auf den kopf stellt

106,

103

   

Bernd Nixdorf,

Das Messer im Rücken

Die vorerst wahrlich letzte Tatort-Folge

106,

112

   

David Lemm,

Wenn der alte Steppenwolf erzählt

Der literarische Übersetzer Hans Therre - ein Hausbesuch

107,

37

   

Hans Therre,

Von einem, der auszog

107,

42

   

Frauke Verlinden,

Das Phantom der QuattroPole, die Köchin und das Eigenleben der Figuren

107,

47

   

Sammeln für die Nachwelt oder: Bewahren und sichtbar machen

Ein Gespräch über das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsaß mit Sikander Singh und Hermann Gätje

107,

54

   

Bernd Nixdorf

Melancholia

108,

58

   

33 moments de bonheur

Von Ingo Schulze - in der Übersetzung von Alain Lance und Renate Lance-Otterbein

108,

61

   

Herbert Temmes 

"...zeitlebens ein dichterischer Eklektiker"

Leben und Werk des Lyrikers Karl Christian Müller in Torsten Mergens Dissertation

108,

66

   

Gerog Bense,

Der Zwang in meinem Leben

oder Tryptichon mit Gustav Regler

109,

59

   

"Ja, ich bin das Chaos. Chaos herrscht in mit."

Ein Gespräch mit Péter Nádas über seinen jüngsten Roman "Parallelgeschichten" 

109,

70

   
Ach!zig jAhre Arnfried Astel 

109,

79

   

Über "Frauenzimmer" und Lieblingsautoren 

Vier Jahrzehnte "der buchladen" im Nauwieser Viertel

110/111,

85

   

Ralph Schock,

"Es ist schlimm, schrecklich, entsetzlich"

Lothringen - Schicksalsregion für Alfred Döblin und seine Familie 

110/111,

102

   

Jörg W. Gronius,

"Fasse dich kurz. Nimm Rücksicht auf Wartende"

Eine Reise nach Bargfeld

110/111,

107

   

Jochen Marmit,

Die Sprache der Koffern

Das bewegte Leben der Edtih Aron

110/111,

109

   

Georg Bense,

... von einer Insel weiß ich...

Rechts der Fluß - links der Kanal und umgekehrt

110/111,

115

   

Konstantin Ames,

Zuß, Staub auf der Romantischen Straße

Völklingen (Verb, 670 x 100mm)

112,

72

   

Jörg W. Gronius,

Vor dem Einstieg 

112,

75

   

Hans-Jürgen Greif,

Les yeux de l'orge

112,

78

   

Jörg W. Gronius,

Traumwohnungen & Götter

Gedichte und Anrufungen

112,

83

   

Arnfried Astel,

Ein Requiem für Tanja Gräff

113/114,

72

   

Ralph Schock,

Nestelknappe

113/114,

73

   

Yvonne Lachmann,

Bündeö

113/114,

77

   

Jörg W. Gronius,

Der Dirigent

113/114,

84

   

Arno Schmidt,

Schlüsseltausch

115/116,

70

   

Bernd Rauschenbach,

Mit Krach raus, mit Krach rein

Arno Schmidt an der Saar 

115/116,

73

   

Marion Kemmerzell,

Elisabeth

115/116,

78

   

Eva Paula Pick,

Das große WIWEWA

115/116,

87

   

Im Harem der Worte und Sätze

Georg Bense im Gespräch mit Prof. Dr. Sikander Singh

117/118,

68

   

Erhard Schmied,

Schreckmüpfeli

117/118,

82

   

Hans Gerhard,

Can't keep safe what wants to break

117/118,

88

   

Christina Heinrich,

Helmut

117/118,

94

   

Jörg W. Gronius,

Madame Opingle 

117/118,

98

   

Stefan Schön,

Wohnen

119,

87

   

Andreas Dury,

Käfer und andere Idioten

119,

89

   

Bernd Nixdorf,

Afrika, immer wieder 

Aus "Hoppers letztes Idyll"

119,

92

   

Sikander Singh,

Das wunderbar Wirkliche

Laudatio auf Christopher Ecker anlässlich der Verleihung des Kunstpreises des Saarlandes 2018

120,

89

   

Christopher Ecker,

Die Schlange

120,

94

   

Georg Bense,

Ist das wirklich Leben?

Das jüdische Museum in elsässischen Bouxwiller 

121,

101

   

Irina Rosenau,

Das Fundament 

121,

102

   

Reinhard Wilhelm,

ZEIT-Vertreib

121,

106