Autorinnen und Autoren Nr. 107

Georg Bense, geb. in Köln, aufgewachsen in Stuttgart, Fernsehjournalist, Autor, Regisseur und Kameramann zahlreicher Filme für ARD, ZDF und arte.

Julian Bernstein, geb. 1981 in Saarbrücken, Studium der Französischen Kulturwissenschaften und der Interkulturellen Kommunikation, seit 2007 Veröffentlichungen in der Berliner Wochenzeitung Jungle World.

Mirka Borchardt, geb. 1987 in Gütersloh, Studium der Historisch orientierten Kulturwissenschaften, Veröffentlichungen in der Saarbrücker Zeitung, FAS, Jungle World.

Dirk Bubel, geb. 1955, Studium der Soziologie und Sozialpsychologie, wechselnde Tätigkeiten im In- und Ausland als Autor, Journalist und Kleinbauer, Mitarbeiter an verschiedenen Zeitschriften- und Verlagsprojekten, seit 1989 Projektberater bei der Arbeit und Kultur Saarland GmbH.

Wilfried Busemann, Historiker, im Ruhrgebiet aufgewachsen, Veröffentlichungen zur Geschichte rheinischer und saarländischer Arbeiterbewegungen, zur Alltagsgeschichte und zur Entschädigung saarländischer NS-Opfer.

Bernhard Dahm, geb. 1953, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Asyl- und Ausländerrecht.

Sabine Graf, Dr., geb. 1962 in Zweibrücken, Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie an der Universität des Saarlandes, Promotion über den Schriftsteller Otto Flake und dessen publizistisches Werk zwischen Selbstverständigung und Selbstinszenierung. Arbeitet als Autorin und Kunstkritikerin.

Klaus Ludwig Helf, Journalist; Referent für Mediendidaktik am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), dort auch für Pressearbeit zuständig; nebenamtlich Dozent für Pädagogik und Politik an der Fachhochhochschule für Verwaltung des Saarlandes.

Hans Horch veröffentlichte zuletzt in der Nr. 106, Winter 2011/12 der Saarbrücker Hefte: Von Menzel zu Minkmar. Gallophobie im Wandel der Zeiten. In Nr. 92, Herbst 2004 erschien sein Beitrag Röchlings Verbrechen oder: Der deutsche Imperialismus vor Gericht. Dieser Aufsatz steht auch zum Download zur Verfügung.

David Lemm, geb. 1979 in Neustadt/Weinstraße, schreibt derzeit seine literarisch-anthropologisch ausgerichtete Dissertation Kindheit und Adoleszenz in der Fremde. Freier Mitarbeiter der Saarbrücker Zeitung, Mitherausgeber der Literaturzeitschriften Streckenläufer und Wortbruch.

Uwe Loebens, geb. 1958 in Völklingen, Bildender Künstler, journalistische Tätigkeit u. a. für den Saarländischen Rundfunk.

Ulrich Pantle, geb. 1963, Architekt, Dr. Ing., lebt in Ludwigsburg und Saarbrücken, seit 2011 Professur für Baugeschichte, Architekturtheorie, Soziologie und Entwerfen an der HTW des Saarlandes.

Ekkehart Schmidt-Fink, geb. 1964 in Kassel, aufgewachsen in Teheran und Köln, seit 1994 in Saarbrücken und Luxemburg beschäftigt als Diplom-Volkswirt, Öffentlichkeitsarbeiter und Journalist bei isoplan und etika.

Delf Slotta wurde 1958 in Göttingen (Niedersachsen) geboren und lebt in Saarbrücken. Studium der Geographie mit dem Abschluß Diplom. Seit 2011 Leiter der Stabsstelle Lenkungskreis Bergbauflächen und Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland.

Herbert Temmes, geb. 1969, Studium der Geschichte und Germanistik; MBA Gesundheitsökonomie; Geschäftsführer der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft LV Saarland e. V.

Fabian Trinkaus, geb. 1980 in Homburg/Saar, Studium der Geschichtswissenschaft und Germanistik an der Universität des Saarlandes, Abschluß 2009. Seit November 2009 Promotion im Fach Geschichte an der Universität des Saarlandes und der Universität Luxemburg zum Thema Arbeiterexistenzen und Arbeiterbewegung in der Eisen- und Stahlindustrie.