Autoren Heft 100

Georg Bense, geb. in Köln, aufgewachsen in Stuttgart, Fernsehjournalist, Autor, Regisseur und Kameramann zahlreicher Filme für ARD, ZDF und arte.

Julian Bernstein, geb. 1981, lebt in Saarbrücken. Seit 2003 Magisterstudium der französischen Kulturwissenschaften und interkulturellen Kommunikation, der Geschichte und der französischen Literatur. Seit 2007 Veröffentlichungen in der Berliner Wochenzeitung Jungle World.

Michael Braun, geb. 1958, lebt als Literaturkritiker in Heidelberg. Essays und Rezensionen in Sprache im technischen Zeitalter, Neue Zürcher Zeitung, Tagesspiegel und Frankfurter Rundschau. Veröffentlichte zuletzt Der zertrümmerte Orpheus. Über Dichtung, Heidelberg 2002, und Deutschlandfunk-Lyrikkalender 2008, Heidelberg 2007.

Dirk Bubel, siehe Heft 85, 2001.

Wilfried Busemann, Historiker, im Ruhrgebiet aufgewachsen, Veröffentlichungen zur Geschichte rheinischer und saarländischer Arbeiterbewegungen, zur Alltagsgeschichte und zur Entschädigung saarländischer NS-Opfer.

Marlen Dittmann, geb. 1940 in Kiel, Stu­dium der Architektur, Tätigkeit als Stadtplanerin in Aachen. Seit 1977 in Saarbrücken. Mitglied im Landesdenkmalrat und Städtebaurat der Landeshauptstadt Saarbrücken, Vorsitzende des Deutschen Werkbundes Saarland.

Hans Emmerling, freier Mitarbeiter von SR und NDR, TV-Porträts u. a. von Raymond Aron, Joseph Beuys, Gisèle Freund, Artur Rubinstein, Dokumentarfilme über Futurismus, europäische Länder, Marokko und Israel, mehrfacher Grimme-Preisträger.

Wolfgang Felk, geb. 1948, Kulturjournalist, Fernsehautor und Regisseur beim Saarländischen Rundfunk, zuletzt tätig für die Serien Reisewege, Fahr mal hin und Schätze des Landes. Autor der Reiseführer Dumont-direkt Saarland, Marco-Polo Luxemburg und Mitautor der SR-3-Reihe Tour de Kultur.

Hans Gerhard, geb. 1973 in Braunschweig, lebt in Saarbrücken. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt kritisiert er literarische Texte und schreibt selbst, zuletzt die Erzählung Wagga-Wagga in der Literaturzeitschrift Streckenläufer.

Sabine Graf, Dr., geb. 1962 in Zweibrücken, Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie an der Universität des Saarlandes, Promotion über den Schriftsteller Otto Flake und dessen publizistisches Werk zwischen Selbstverständigung und Selbstinszenierung. Arbeitet als Autorin und Kunstkritikerin.

Joachim Heinz, geb. 1952, Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Jura in Saarbrücken, seit 1990 im Ministerium für Umwelt des Saarlandes beschäftigt, zuvor freiberuflich in der politischen Bildungsarbeit tätig. Veröffentlichungen zur Geschichte des Saarlandes und der saarländischen Arbeiterbewegung.

Roman Hillmann, Dr., geb. 1970 in Hamburg, Architekturhistoriker, Studium der Klassischen Archäologie, Kunstgeschichte und Denkmalpflege in Berlin, Promotion 2007 über Ästhetik und Wahrnehmung der westdeutschen Architektur der 1950er Jahre. Z. Zt. Lehr- und Forschungsauftrag der Technischen Universität Berlin.

Hans Horch, Dr., siehe Heft 61/62, 1989.

Sebastian Klöckner, geb. 1975 in Mainz, Redakteur der Saarbrücker Zeitung. Lebt in Saarbrücken.

Karsten Neuschwender, geb. 1970, Stu­dium der Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität des Saarlandes und der Università degli Studi di Bergamo; Volontariat bei Printmedien; journalistische Tätigkeit u. a. für Saarbrücker Zeitung, taz, Berliner Tagesspiegel; z. Zt. hauptberuflich tätig für den Kulturspiegel im SR-Fernsehen Südwest.

Anke Schaefer, geb. 1970, Studium Diplomstudiengang Kulturwirt, Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau, seit 1998 Rundfunkjournalistin.

Herbert Temmes, siehe Heft 98, 2007.

Herbert Wender, Dr., siehe Heft 96, 2006.

Cornelia Zelinsky-Wibbelt, Dr. phil. habil., Privatdozentin für Englische Sprachwissenschaft, zahlreiche Publikationen zur Computerlinguistik sowie zur Englischen und Vergleichenden Sprachwissenschaft, Hochschuldozentin und Gastprofessorin in Hannover, Bonn, Wien, Saarbrücken, Metz. Freiberufliche Beraterin für wissenschaftliches und akademisches Schreiben und Reden.